Unsere Philosophie

In wohnlicher und individueller Atmosphäre bieten wir Menschen mit erworbenen Hirnschäden und Beatmungspflicht in unseren Zentren das gesamte Spektrum der außerklinischen Intensivpflege an. Die Standorte für unsere Einrichtungen wählen wir bewusst in zentralen Ballungsgebieten und in ausgezeichneter infrastruktureller Lage. So können wir unsere Leistungen einer möglichst großen Zahl von Menschen anbieten und ihnen eine Unterbringung in der Nähe von Freunden und Angehörigen ermöglichen.

Die Pflege, Betreuung und Therapie in unseren Zentren erfolgt durch ein multiprofessionelles Team, bestehend aus Pflegekräften, Therapeuten, behandelnden Ärzten, kooperierenden Kliniken und natürlich dem Klienten, dessen Angehörigen oder Betreuern. Gemeinsam gestalten wir die interdisziplinäre Zusammenarbeit.

Qualität ist dabei unser oberstes Gebot. Wir bieten interne fachspezifischer Fortbildungen, fördern aber auch regelmäßige, externe Weiterbildungen. Alle Pflegefachkräfte werden im Bereich der außerklinischen Intensivpflege qualifiziert und gefördert.

Wir handeln täglich nach unserer Maxime geborgen - gefördert - aktiviert und verlieren eines nie aus den Augen: das Wohl unserer Klienten.

Unser Pflegeleitbild

 
geborgen - gefördert - aktiviert

 

Unsere Geschichte

Die „Zentrum für Beatmung und Intensivpflege NRW GmbH“ ist seit Februar 2020 Teil der opseo Gruppe, einem deutschlandweiter Verbund von spezialisierten Intensivpflegediensten, die Ihnen in jeder Lebenslage kompe-tent zur Seite stehen.
Gegründet wurde das Unternehmen bereits im Jahr 2014 als Teil der ZBI Gruppe, welche für ihren hohen qualitativen Anspruch innerhalb der Intensivpflegelandschaft bekannt ist.

Das ZBI NRW umfasst aktuell die Standorte Marl und Gelsenkirchen und wird im Sommer 2020 um einen weiteren Standort in Lünen bereichert werden.
Weitere Standorte befinden sich bereits in Planung und entstehen aktuell in Düsseldorf und Recklinghausen.